Archiv der Kategorie 'Archiv'

Erster Tag: Voller Erfolg!

Vielen lieben Dank an alle von euch die heute am ersten Tag der Mahnwache mit dabei waren. Die Auftaktdemo war Kraftvoll und wir glauben, wir haben bei vielen Anwohnern Interesse geweckt und sind auf viel Zustimmung gestoßen. Auch die Aktionen vor dem Tor scheinen ihre Wirkung nicht zu verfehlen. Also kommt weiter so zahlreich wie Heute und lasst uns die Aktionen der nächsten Tage ebenso problemlos und erfolgreich durchführen wie heute.

Nycomed Dichtmachen!!!!

Aufruf zur Auftaktdemo am Dienstag den 13.5.

Dienstag, 13.05.08, 15:00 Uhr, Haidkrugsweg, Willinghusen bei Hamburg

In Willinghusen bei Hamburg betreibt die Firma Nycomed Deutschland GmbH ein Tierversuchslabor, in dem jährlich geschätzte 1000-2000 Tiere ermordet werden. Unter den Opfern der Versuchslabor sind Ratten, Beagle-Hunde, Kaninchen und Mäuse. Der auf Arzneimittelerforschung und toxikologische Untersuchungen spezialisierte Nycomed-Konzern betreibt in Willinghusen eines der größten Tierversuchslabore Deutschland. Tierversuche sind untrennbar mit der Ausbeutung und der Ermordung nicht-menschlicher Individuen verbunden. Sie basieren auf der grundlegenden Ansicht, dass die Beherrschung und Ermordung von Tieren legitim und notwendig seien. Dieser Ansicht widersprechen wir vehement und erklären uns solidarisch mit den Opfern der Tierversuchsindustrie und des Nycomed-Konzerns!

Als Auftaktveranstaltung für das 4-tägige Protestcamp gegen Nycomed führt die Demo durch den Ort Willinghusen und fordert die sofortige Schließung des Labors sowie die Beendigung aller Tierversuche. Um die Proteste gegen das Tierversuchslabor nicht verstummen zu lassen und um den Schreien der dort eingesperrten Tiere Gehör zu verschaffen, soll die Demo an die Anwohner_innen des Ortes gerichtet sein, um diese zu mehr vehementem Engagement gegen das Labor aufzurütteln.

Kommt deshalb am 13.05. nach Willinghusen und tragt euren Widerstand gegen Tierausbeutung und Tierversuche lautstark auf die Straße! Bringt eure Freund_innen mit und beteiligt euch auch an den anderen Aktionen, die während der 4-Tage-Dauermahnwache gegen das Labor stattfinden werden.

Fahrraddemo am Do 15.5! 15 Uhr!

Folgende Strecke wurde angemeldet

Gänsemarkt – Jungfernstieg – Große Bleichen – Stadthausbrücke – Neuer Wall
(1. Zwischenkundgebung) – Jungfernstieg – Bergstr. – Mönckebergstr.(2.
Zwischkundgebung) – Steintorwall – Glockengießerwall – Ferdinandstor – An
der Alster – Sechslingspforte – Lübecker Str. – Wandsbeker Chaussee -
Wandsbeker Marktstr. – Rüterstr. – Wandsbeker Zollstr. – Ahrensburger Str.
- Holstenhofweg – Rodigallee – Barsbütteler Str. – Hauptstr.(ab hier
Barsbüttel) – Waldenburger Weg – Stiefenhofer Platz (dort 3.
Zwischenkundgebung vorm Rathaus) – Kirchenweg – Danziger Weg – Birkenweg -
Stellauer Weg – Willinghusener Landstr. – Barsbütteler Landstr. – Alte
Dorfstr. – Sternwarder Landstr. – Querredder – Haidkrugsweg
(Abschlusskundgebung)

Zwischenkundgebungen:
Ca.15.40-15.50 Neuer Wall 32, Höhe Modegeschäft Escada
Ca.16.00-16.10 Mönckebergstr.18, Höhe Modegeschäft BiBA
Ca.17.00-18.00 Rathaus Barsbüttel, Stiefenhofer Platz 1, Barsbüttel
Abschlusskundgebung:
Ca.18.20 Uhr Haidkrugsweg 1, Barsbüttel

Die Zeiten sind natürlich variabel, je nachdem wieviele Leute wie schnell
mit welchen Zwischenfällen mitfahren…

!!Wichtig!!

Für alle die beim Camp essen wollen, bringt doch bitte Besteck und Teller für euch mit!!
Da gutes Wetter vorrausgesagt wurde wäre auch an Sonnencreme zu denken!!
Gerne auch Federbälle und Fußbälle!! Wir müssen uns ja auch mal eine nette Zeit machen…
Oi Oi

Infoveranstaltung Montag 5.5.

Am kommenden Montag den 5.5. wird um 19 Uhr eine Infoveranstaltung zur Mahnwache in der Flora stattfinden. Wer sich noch nicht gut genug informiert fühlt, oder gerade das erste Mal auf diese Seite gestoßen ist kann gerne kommen.
Weitersagen!